<<zurück>>

Reise ins Land von 1000 + 1 Nacht

Ein Erlebnis der besonderen Art – nur Highlights und „superlative Pur“. Wo es das gibt? In den Vereinigten Arabischen Emiraten – in Dubai.


endlich Urlaub

wie der Sonnenaufgang im Morgenland ...

... lachende Gesichter früh am Morgen

Hier ein kleiner Bericht von Vormoos Online:

Nach einem tollen, etwa 6 stündigen Linienflug mit einer der besten Fluglinien (Emirates Airlines) von München (wir hatten leider nur Economy-Class gebucht) waren wir in einer total anderen Welt. Sonne – Meer – Wüste – Strand und Palmen.

Mehr als 40° C im Schatten – Wassertemperaturen um etwa 30° C (Persischer Golf) und nur 28° C im Pool. Hier lässt es sich aushalten und: es wird das Tollste geboten, was man sich vorstellen kann.

Das Burj al-Arab ist das einzige Hotel der Welt das 7 (!) Sterne verdient. Mit einer Höhe von mehr als 320 m überragt es sogar den Eiffelturm. Hier vereint modernste Architektur (Stahl + Glas + Gold + überall das Feinste) und nobelstes Essen (die arabischen und internationalen Köstlichkeiten zergehen einem wahrlich auf der Zunge) das 21. Jahrhundert. Aber auch alle anderen Hotels sind eine Augenweide – überall scheinbar das Beste.


Blick in die Empfangshalle


im Burj al-Arab ist wahrlich
der Luxus zu Hause

Aber natürlich war das „Hotel testen“ und das Essen nicht das Wichtigste. Wir mussten natürlich auch etwas für die Kultur und für die Bildung tun. Also natürlich Stadtrundfahrten in Dubai – Sharjah – Fujairah und Ajman. Eine beeindruckende Skyline in Dubai – man könnte fast meinen, in New York oder einer anderen supermodernen Stadt gelandet zu sein. Neben der modernen Hochhausarchitektur (Emirates Towers, Bank of Dubai, Mariott, Hyatt, usw.) findet man die alten Souks von Bur Dubai (Goldmarkt, Gewürzmarkt, Fischmarkt, usw.)

Natürlich mussten wir auch die Stille der Sanddünen im Kontrast zur lauten Metropole erleben. In der Hitze der Wüste bei Tawi al-Hibab – am Fuß des Hajargebirges erlebten wir eine tolle Wüstensafari. Bei mehr als 45° C (ohne Schatten!) machte es Spaß, barfuss durch den feinen und heißen Wüstensand zu stapfen und dabei auch nicht sonderlich vorwärts zu kommen. Wohltuend so ein Schluck aus der mitgeführten Wasserflasche (das Wasser schmeckt ja fast so gut wie in Vormoos). Nach einigen Stunden in der brütenden Sonne brach die Dämmerung herein. Innerhalb kurzer Zeit tauschten Sonne und Mond ihre Rolle und zum Abschluss gab’s natürlich einen schönen und erholsamen Abend im Wüstencamp.
Neben warmen Fladenbrot, tollen Fleischgerichten, Salaten, zuckersüßen arabischen Köstlichkeiten und herrlich gekühlten Getränken folgte der Höhepunkt: eine meisterliche Bauchtanzvorführung. Toll. Einfach toll.


los geht's

ein Spaziergang in der Wüste

absolutes Highlight - eine Wüstensafari

ob's den Kamelen recht ist?

ein Henna-Tattoo

ein geborener Scheich

Ja und am nächsten Tag machten wir’s uns etwas gemütlicher. Bei herrlichem Sonnenschein und tollem Wellenspiel genossen wir einige Stunden am Strand (Persischer Golf – Straße von Hormos)

Leider sind diese Tage viel zu schnell vergangen und es wurde Zeit wieder zu packen und noch einmal den einmaligen Service von Emirates Airlines zu genießen.

Unser einstimmiges Testurteil: einfach aufraffen – buchen und nach Dubai fliegen um diesen Traum aus 1000+1 Nacht zu erleben.


mir taugt's


ein Strand wie im Bilderbuch


Skyline in Sharjah

im Gold-Souk

Poldi beim Einkaufen

mmhhh - ein tolles Frühstück

das Jumeirah Beach Resort

Blick in die Zukunft

... hier entsteht die "Palmeninsel"

Emirates Towers

Edith und Sandra vor dem Kempinski

mei geht's mir guat

.. und uns ah

Spuren im weißen Sandstrand

unser privater Strand

ein Genuss - diese Wasserpfeife

Wüstensafari

gefährlich?

zu Fuß in der Wüste

das Camp

köstliche arabische Schmankerl

ein tolles Feeling

und dazu Bauchtanz der Extraklasse

ob wir wohl den Plan (u. das Geld) bekommen?

in Salzburg abgeschaut - Kamelgalerie

die Jumeirah-Moschee

hier entsteht ein Hotel 20 m unter Wasser

im Gemüse-Souk

die Skyline

Sonnenuntergang in Ajman

Blumen für Sandra?

auf dem Dubai-Creek

Abendessen in Sharjah

... und diese Vorspeisen

leider - der Abflug naht

Das waren einige Eindrücke von Vormoos Online. Natürlich stehen wir Euch für Auskünfte jederzeit zur Verfügung.

 


Wir würden uns über Eure Reiseberichte und Fotos, die wir gerne aufnehmen, freuen und wünschen Euch einen sonnigen, erholsamen und unvergesslichen Sommer 2004!
<<zurück>>