<<zurück>>

Geschichte:


In einem Urbarium (dem Vorläufer des Grundbuches) von Friedburg wird Vormoos im Jahre 1363 zum ersten mal genannt. Wann die Kirche gebaut wurde, ist unbekannt. Nach einer Sage, die Anton Obermüller in seiner Chronik erzählt, soll sie aus den Überresten der verfallenen Burg in Burgkirchen gebaut und im Jahre 1400, am zweiten Sonnstag nach Ostern, geweiht worden sein. Noch heute wird an diesem Tag in Vormoos Kirchtag gefeiert.

1647/49 baute der aus Wies, Pfarre Feldkirchen, stammende Maurermeister Josef Vilzkoter die ganze Kirche um. Er baute auch die Nachbarkirche von Moosdorf.

<<zurück>>